loader
loader

A-ROSA Gourmet-Kreuzfahrten 2017

Das Wasser trägt zarte Düfte der einzigartigen Landschaften herüber. Das nahende Meer, mediterrane Kräuter oder die süßen Aprikosen der Wachau liegen in der Luft. Verheißungsvolle Weinberge säumen das Ufer, und in den Städten erschnuppert man typische Gewürze, probiert an Marktständen feine Käsespezialitäten oder würzige Teigtaschen. Unsere Köche sorgen dafür, dass Sie Ihre Urlaubsregionen auch kulinarisch von der schönsten Seite kennenlernen. Immer mit frischen Zutaten und auf den Punkt für Sie zubereitet. An den wechselnden Gourmet-Buffets findet jeder, was ihn glücklich macht, und entdeckt vollkommen neue Vorlieben. Schauen Sie unseren Köchen beim Live-Cooking über die Schulter und nehmen Sie die besten Kochideen mit nach Hause. Abgucken erlaubt!

Vor allem aber ist Genießen erwünscht.

Wir servieren Ihnen ein raffiniertes 4-Gänge-Menü dazu, und unsere kundigen Sommeliers präsentieren die passenden Weine. Ein anderer Meister seines Fachs erwartet Sie hinter der Bar: Es ist der Ehrgeiz unserer Barkeeper, Ihnen die beste Version Ihres Lieblingsdrinks zu servieren. Appetit bekommen? Entdecken Sie die A-ROSA Gourmetreisen: die ultimative Steigerung von Genuss! Es erwartet Sie eine Flussreise in die gehobene Gastronomie mit ausgewählten Gerichten von Spitzenköchen und exquisiten Weinen. Mithilfe unserer Küchenchefs und Weinexperten können Sie Ihr kulinarisches Wissen weiter perfektionieren. Machen Sie diese Reise für Ihren Gaumen, für die Menschen, die Sie daheim bei geselligen Abenden am liebsten bekochen – und natürlich zu Ihrem ganz persönlichen lukullischen Vergnügen.

Termine Reise Preis
27.05.2017
23.09.2017
7 Nächte Rhône Route Gourmet ab € 1.679 p. P.
13.08.2017 5 Nächte Rhein Feinschmecker ab € 1.149 p. P.
22.10.2017 5 Nächte Mosel Gourmetköchinnen ab € 899 p. P.
Man nehme die besten Köche, regionale Zutaten und eine Prise neuer kulinarischer Ideen.

Unsere Partner

Rhône Route Gourmet

Reisen wie Gott in Frankreich.

Die Kunst zu leben, L’Art de Vivre, dreht sich in Frankreich größtenteils ums Essen. Und Trinken. Und deshalb haben wir eine besondere Reiseführerin mit an Bord: die Sommelière Verena Herzog. Die Weinakademikerin kennt sich aus mit den schönen Dingen des Lebens und führt Sie unterwegs in die Kulinarik der Region ein: von den berühmten Weinen bis zu den aromatischen Kräutern. All das und mehr gedeiht an den Ufern der Rhône. Und auch wenn unsere Spitzenköche hier für Sie marktfrische Zutaten auswählen und daraus am Abend ein raffiniertes Spektakel zaubern – so ein Marktbesuch ist auch ohne Großeinkauf eine malerische Angelegenheit. Schnuppern Sie, und vor allem: Probieren Sie! An jedem Stand werden Ihnen mit Stolz auf die eigenen Produkte Häppchen gereicht. Eine Degustation bei hiesigen Winzern ist ein echtes Erlebnis für Weinkenner. Und wenn beim Dinner an Deck eine kulinarische Offenbarung der nächsten folgt, dann erkennt man plötzlich, dass sie recht haben, die Franzosen: bei gutem Essen mit netten Menschen und Wein die Zeit vergessen, reden, trinken, lachen – dann spürt man: ja, das ist sie, die Kunst zu leben. Vielleicht sogar der Sinn? Santé.

7 Nächte Rhône Route Gourmet mit der A-ROSA LUNA
Termine: 27.05. | 23.09.2017

Hier geht´s zur Kreuzfahrt Buchung

INKLUSIV-LEISTUNGEN

  • 3 Feinschmecker-Dinner, zubereitet von unseren Gastköchen Claudia Schröter (Termin 27.05.2017), Thomas Martin (Termin 23.09.2017 Louis C. Jacob, Hamburg) sowie Sylvain Robert (L’Aromat, Marseille) und A-ROSA Chef-Pâtissier Oliver Edelmann.
  • Ein Dinner wird begleitet von Master-Sommelier Hendrik Thoma.
  • Essen bei Paul Bocuse im „L‘Abbaye de Collonges“.
  • Hochwertige Feinschmecker-Buffets unserer A-ROSA Küchencrew sowie ein französisches BBQ mit Fisch-Spezialitäten.
  • Champagnerkurs mit Master-Sommelier Hendrik Thoma.
  • Degustation mit einem Käse-Affineur und mit korrespondierenden Weinen.
  • Vorstellung verschiedener Desserts der Region durch A-ROSA Chef-Pâtissier Oliver Edelmann.
  • Cognac & Armagnac: eine Degustation mit Sommelière Verena Herzog.
  • CLAUDIA SCHRÖTER

    Wenn Claudia Schröter den Kochlöffel schwingt, können Sie sich einer Sache sicher sein: Fisch und Meeresfrüchte stehen auf der Speisekarte. Denn Schröter liebt es, mit diesen Produkten zu arbeiten. Dabei achtet Sie darauf, dass alles so naturbelassen bleibt wie möglich. Klar sollen ihre Gerichte sein. Klar und trotzdem raffiniert. Ihr natürliches Talent und ihre kreative Ader helfen ihr dabei, immer wieder neue, leckere Gerichte servieren zu können.

    SYLVAIN ROBERT

    Sylvain Robert hat eine ausgezeichnete Ausbildung genossen und hat von den Besten gelernt und immer neue Eindrücke gesammelt, bevor er sich letztlich selbstständig machte. Sein ehrgeiziges Ziel: ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Dabei basieren seine Kreationen auf einer mediterranen und gleichzeitig modernen Küche, mit Aromen, die sofort im Mund zergehen. Qualität, Leidenschaft und Kreativität findet man auf den Tellern seines Restaurants. Das müssen Sie probiert haben!

    THOMAS MARTIN

    Bescheidenheit, Geradlinigkeit und Bodenständigkeit und eine zeitgemäß leichte, klassische Küche mit französischem Akzent zeichnen Küchenchef Thomas Martin aus. Seit 1997 prägt er die Geschicke im Hamburger Hotel Louis C. Jacob. Und das überaus erfolgreich: Zwei Michelin-Sterne, 17 von 20 Punkten im Gault Millau, fünf von fünf Kochlöffeln im Aral Schlemmer-atlas und viele weitere Preise bezeugen seine herausragenden Kochkünste.

    SOMMELIER HENDRIK THOMA

    Zunächst Koch in der gehobenen Gastronomie, ließ er sich weiter zum Master-Sommelier ausbilden und war im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant des Fünf-Sterne-Hotels Louis C. Jacob tätig. Hendrik Thoma empfiehlt unseren Gästen zu jeder Speise den passenden Wein. Der dreifache Träger des Titels „Sommelier des Jahres“ arbeitet als Moderator und schreibt für die „Welt am Sonntag“, den „Playboy“ und „Der Feinschmecker“.

    Rhein Feinschmecker

    A-ROSA schreibt man mit Aaah und Oooh.

    Eine Reise wie ein perfekt komponiertes Menü. Ein Aperitif von Weltruhm, der Dom, macht Lust auf die kommenden Herrlichkeiten. Cochem gibt einen Vorgeschmack aufs rustikale Mittelalter. Und dann Straßburg als Hauptgang, eine exquisite Komposition feinster Baukunst und Kultur, abgerundet vom Winzerort Rüdesheim mit der berühmten Drosselgasse und den Stadtburgen. Dann das bittersüße Finale mit raffinierten Komponenten aus wilder Natur, mittelalterlichen Burgen und geheimnisvollen Sagen: die Loreley-Passage. Passend zu diesen Highlights erwarten Sie auf dieser Reise fantastische Gourmet-Dinner von Spitzen-Gastköchen und viele andere kulinarische Highlights wie Weinberatungen einer bekannten Sommelière, Vorträge und Degustationen. Geschmackvoller kann man kaum reisen.

    5 Nächte Rhein Feinschmecker mit der A-ROSA FLORA
    Termin: 13.08.2017

    Hier geht´s zur Kreuzfahrt Buchung

    INKLUSIV-LEISTUNGEN

  • Zwei Feinschmecker-Dinner, zubereitet von unseren Gastköchen Ralph Knebel und Jörg Behrend.
  • Neben den Menüs unserer Gastköche erwarten Sie hochwertige Feinschmecker-Buffets.
  • Degustation von Käse mit einem Affineur aus dem Elsass und von korrespondierenden Rieslingen.
  • Vorstellung verschiedener Desserts der Region durch Chef-Pâtissier Oliver Edelmann.
  • Präsentation und Verkostung von Sekt & Crémant mit unserer Sommelière Verena Herzog.
  • Verkostung von Olivenöl mit Bastian Jordan und ein Menü mit dem A-ROSA Chef-Pâtissier Oliver Edelmann.
  • Weitere kulinarische Highlights unserer Küchen-Crew, zum Beispiel BBQ an Deck oder Fisch & Austern.
  • RALPH KNEBEL

    Ehrlich und leicht – so könnte man die Küche von Ralph Knebel auf den Punkt bringen. Dabei steht das Produkt immer im Vordergrund und bestimmt, was Knebel daraus zaubert. Oder mit anderen Worten: Auf den Tisch kommt, was gerade Saison hat. Knebel lässt sich nicht von Modeerscheinungen und fremden Meinungen beeindrucken. Und das überzeugt! Nicht nur seine Gäste, sondern auch die Kritiker. Seit 2012 würdigt der Guide Michelin Knebel mit einem Stern.

    JÖRG BEHREND

    Auch eine klassische, traditionelle Küche kann man individuell interpretieren. Jörg Behrend ist mit seiner mediterranen Küche das beste Beispiel dafür. Dabei stehen eher unkomplizierte Gerichte auf der Speisekarte, die explizit und fein abgeschmeckt werden. Auf das Elementare reduziert, doch trotzdem raffiniert – so könnte man das Konzept zusammenfassen. Und das wird belohnt: Jede Menge Auszeichnungen und ein Michelin-Stern pflastern seinen Karriereweg.

    VERENA HERZOG

    Die Weinakademikerin Verena Herzog hat ihr Leben den Genussmitteln gewidmet. Wein, Käse, Gewürze, Öle, Schokolade, Zigarren – es gibt kaum einen Bereich, in dem sich die Sommelière nicht auskennt. Seit November 2012 macht die gelernte Hotelfachfrau eine Weiterbildung zum „Master Sommelier“, mit dem Ziel, ihre Begeisterung für Wein noch besser vermitteln zu können. Dieses Wissen gibt sie in Workshops und Events weiter und reißt jeden mit ihrer lebendigen Art mit.

    AUSFLUG ZUM SCHLOSS RHEINHARTSHAUSEN

    Zum Schloss und Weingut Rheinhartshausen kommen Sie über einen kleinen Umweg: Zuerst geht es mit „Preußens Gloria“, dem gutseigenen Schiff, zur Rheininsel Mariannenaue, mit Spaziergang und leckerem Imbiss. Dann erwarten Sie die Geschichte und der Weinkeller des Schlosses, mit denen Sie der Winzer Stefan Lergenmüller bekannt macht. Freuen Sie sich auf Ihr Winzermenü in der Kelterhalle, einen Präsentkorb und ein paar gute Tropfen. Die Teilnehmerzahl ist limitiert.

    Mosel Gourmetköchinnen

    Zu Fluss. Zu Tisch. Zu Sinnesfreuden.

    Die Sinne machen hier keinen Urlaub, sondern laufen auf Hochtouren. Die Augen blinzeln kaum, um nichts zu verpassen von der betörenden Flusslandschaft oder den einmaligen historischen Städten. Die Haut entspannt sich unter erfahrenen Händen im Wellnessbereich, man kann sich gar nicht satthören am sanften Rauschen des Flusses – und der Geschmackssinn überschlägt sich vor Wonne angesichts der kulinarischen Überraschungen, der ausgewählten Weine, der raffinierten Gewürze, feinen Dessertvariationen, der neu interpretierten Gerichte. Er schwelgt in Käsedelikatessen und besten Zutaten, die durch subtile internationale Einflüsse zu vollkommen neuen Gaumenerfahrungen werden. Einfach himmlisch.

    5 Nächte Mosel Gourmetköchinnen mit der A-ROSA FLORA
    Termin: 22.10.2017

    Hier geht´s zur Kreuzfahrt Buchung

    INKLUSIV-LEISTUNGEN

  • Drei Feinschmecker-Dinner, zubereitet von unseren Koch-Duos Eva Eppard & Fritzi Heusinger bzw. Claudia Schröter & Felicitas Then sowie dem A-ROSA Chef-Pâtissier Oliver Edelmann.
  • Neben den Menüs der Gastköchinnen erwarten Sie hochwertige Feinschmecker-Buffets unseres A-ROSA Küchenchefs und seines Teams.
  • Bühnenshow – Ladies Kabarett.
  • Weinberatung zu den Feinschmecker-Menüs von unserer Expertin, der Sommelière Verena Herzog.
  • Vorstellung verschiedener Desserts und Portweine, eine Degustation mit Sommelière Verena Herzog und Chef-Pâtissier Oliver Edelmann.
  • Vortrag und Produkttest Spa und BABOR.
  • FRIEDERIKE HEUSINGER

    Bei Friederike Heusinger können Sie genussvoll ins Gras beißen. Und das im wortwörtlichen Sinne. Heusinger ist nämlich ausgebildete und zertifizierte Wildkräuter-Köchin und verwendet das, was direkt vor der Tür in ihrer Heimat, dem Fichtelgebirge, wächst. Mehr Bio geht fast nicht! Die natürlich wilde Küche mit regionalen Produkten wird dabei von ihr pfiffig, einfach und authentisch präsentiert. Eben echte Heimatküche, ohne „eingestaubt“ zu wirken.

    CLAUDIA SCHRÖTER

    Aufgewachsen auf einem Bauernhof, hat sich Claudia Schröter von Europa bis nach Asien und zurück gekocht. Jetzt ist sie Chefköchin in Andrej’s Oyster Bar, für Fischliebhaber der „Place to eat“ in Düsseldorf. Am Herd hat die Kreativköchin klare Prinzipien: Auf den Teller bringt sie ausschließlich frischen Wildfang, und sie legt Wert auf eine natürliche, schlanke Zubereitung. Ihr Gaumen darf sich jetzt schon freuen.

    FELICITAS THEN

    „Pimp your food“ lautet das Motto der Newcomer-Köchin Felicitas Then. Die „The Taste“-Siegerin von 2013 experimentiert gern mit Zutaten, Aromen, der Zubereitungsart oder der Konsistenz. So wird aus einer Möhre schnell mal ein Eis, eine Frühlingsrolle mit Nougat verfeinert oder Sardellen im Hackbraten verpackt. Und auch vor vermeintlichen Küchen-Klassikern macht ihre Experimentierfreude nicht halt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Königsberger-Klopse-Salat?

    EVA EPPARD

    Als Kind vor dem Ofen sitzen, dem Braten beim Garen zuschauen – so hat Eva Eppard erste Kocherfahrungen gesammelt. Kochen ist die große Leidenschaft der Mainzerin geworden, denn gutes Essen schmeichelt nicht zuletzt der Seele. Rezepte von Eppards regionaler Feinschmecker-Küche sind auch in ihrem Kochbuch „In den Topf geschaut“ verewigt. Zusammen mit Frank Brunswig betreibt sie das Restaurant Kupferberg Terrassen in Mainz, das zu den besten der Republik zählt.