loader
loader
Montag, 14. Februar 2011

A-ROSA mit erfolgreich abgeschlossenem Wirtschaftsjahr 2010

Rostocker Reederei gibt zwei weitere Rhein-Schiffe in Auftrag

Rostock, den 14. Februar 2011 – Die A-ROSA Flussschiff GmbH hat das abgelaufene Wirtschaftsjahr 2010 erfolgreich beendet und einen Umsatz von rund 64 Millionen Euro erzielt. Die Steigerung zum Vorjahr (51 Millionen Euro) betrug rund 26 Prozent, womit der Umsatzzuwachs erneut über dem Kapazitätszuwachs lag. „Das im Jahr 2010 in Dienst gestellte Schiff A-ROSA Viva, die hohe Markenbekanntheit von A-ROSA und auch das weiterhin kontinuierliche hohe Buchungsinteresse für das neuste Fahrtgebiet Rhein/Main/Mosel waren die Treiber der deutlichen Steigerung von Umsatz und Auslastung im abgelaufenen Geschäftsjahr“, bestätigt Lars M. Clasen, CEO der A-ROSA Flussschiff GmbH. „Wir schätzen uns glücklich, das 61.000 Passagiere letztes Jahr A-ROSA als ihre Urlaubsdestination gewählt haben.“

Nach dem positiven Geschäftsjahr stehen die Zeichen der Rostocker Reederei nun erneut auf Wachstum: die A-ROSA Flussschiff GmbH expandiert weiter und gibt zwei weitere Premium-Flusskreuzer für das jüngste Fahrtgebiet in Auftrag. Die beiden neuen Zweieinhalb-Decker werden, wie bisher die ganze A-ROSA Flotte, auf der Neptun Werft GmbH in Warnemünde gebaut. Planmäßig soll die Auslieferung im März 2012 bzw. 2013 erfolgen. Mit den derzeit vier Donau-, zwei Rhône- und drei Rhein-Schiffen umfasst die moderne A ROSA Flotte dann insgesamt elf Premium-Flusskreuzer.

„Der im Sommer 2009 durch einen Management Buy-Out bereitete Weg in die Eigenständigkeit hat uns die Basis für weitere Expansion unseres Unternehmens geschaffen und so freuen wir uns, A-ROSA mit zwei weiteren Premium-Schiffen am Flusskreuzfahrtmarkt zu positionieren“, so COO Markus Zoepke. „Die beiden neuen Schiffe schließen optimal die Lücke zwischen den Fahrtgebieten Rhein inklusive seiner Nebenflüsse und Donau, da sie aufgrund ihrer Konzeption besonders gut für den Rhein-Main-Donau-Kanal geeignet sind. Wir eröffnen unseren Gästen somit eine neue Routenvielfalt. So wird es z.B. möglich sein, von Amsterdam bis zum Schwarzen Meer zu fahren.“

92 moderne Außenkabinen (2/3 davon mit französischem Balkon) mit Platz für 3 werden auf den beiden Neubauten modernen Wohlfühlurlaub auf hohem Niveau bieten. Dabei erwartet die Gäste sowohl der gewohnt hohe Standard mit der von den anderen A-ROSA Flussschiffen bekannten luxuriösen Ausstattung. Neu sind bei A-ROSA erstmals vier Junior-Suiten sowie zwei Suiten, die besonders für längere Routen konzipiert wurden. Auch die neuen – den Rhône-Schiffen ähnelnden – Zweieinhalb-Decker mit Kussmund und Rose am Bug werden das erfolgreiche Konzept aus großzügigen Gastbereichen, individuellem Büffet-Restaurant mit Live Cooking-Bereichen, großem Sonnendeck mit Außenpool sowie SPA/Wellness- und Fitnessbereich aufweisen. Eine Panorama-Lounge wird vorne im Bugbereich liegen.

Pressekontakt und für weitere Informationen:
A-ROSA Flussschiff GmbH      
Lara Vitzthum / Pressesprecherin
Am Strande 4, 18055 Rostock      
Mail: l.vitzthum@a-rosa.de
Tel.: +49 -381-44040 226

Pressekontakt

Ansprechpartner Nicole Lerrahn
Pressesprecherin
Adresse A-ROSA Flussschiff GmbH
Loggerweg 5
18055 Rostock
Telefon
Mobil
Fax
E-Mail
+49 (0)3 81 / 440 40 226
+49 (0)1 70 / 458 57 13
+49 (0)3 81 / 440 40 109
presse.fluss@a-rosa.de

Pressemappe & weitere Downloads