loader
loader
Mittwoch, 19. Oktober 2011

Drohende Mehrwertsteuererhöhung auf Flüssen – A-ROSA enttäuscht über politischen Kurs

Rostock, den 19. Oktober 2011 – Alle Bestrebungen, die drohende Mehrwert-steuererhöhung auf Flüssen von sieben auf 19 Prozent abzuwenden, drohen zu scheitern. Sowohl der Deutsche Reise Verband (DRV) und der Bundesverband der Binnenschifffahrt (BDB) als auch die einzelnen Flusskreuzfahrtreedereien konnten sich mit ihrer Forderung, den jetzigen Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent für Flusskreuzfahrten beizubehalten, bisher nicht durchsetzen. Damit droht die Son-derregelung des ermäßigten Steuersatzes auf Flüssen zum Jahresende auszulaufen.

Die A-ROSA Flussschiff GmbH appelliert an die politisch Beteiligten, sich dafür ein-zusetzen, dass der reduzierte Mehrwertsteuersatz für Flusskreuzfahrten beibehalten wird.

Derzeit werden bei der Rostocker Reederei alle Optionen geprüft, wobei es als sicher gilt, dass eine Mehrwertsteuererhöhung zwangsläufig Preiserhöhungen nach sich ziehen wird.

Bereits fest gebuchte Reisen werden hiervon jedoch keinesfalls betroffen sein.

Über A-ROSA

Die A-ROSA Flussschiff GmbH mit Sitz in Rostock ist mit ihren modernen Fluss-kreuzfahrtschiffen auf die Donau, Rhône/Saône sowie Rhein/Main/Mosel spezialisiert und bietet vielfältige Themenreisen zu Kultur, Golf und Genuss. Mit einem innovativen Konzept aus legerem aber stilvollem Wohlfühlurlaub, vielfälti-gem Freizeitprogramm und luxuriöser Ausstattung bieten die in 2012 zehn modernen Premium-Schiffe Kreuzfahrten auf den schönsten Flüssen Europas.

Pressekontakt:
A-ROSA Flussschiff GmbH
Christine Cubasch Loggerweg 5 / 18055 Rostock
E-Mail: c.cubasch@a-rosa.de
Telefon: +49 (0)381 440 40 226
Mobil: +49 (0)170 458 57 13

Pressekontakt

Ansprechpartner Nicole Lerrahn
Pressesprecherin
Adresse A-ROSA Flussschiff GmbH
Loggerweg 5
18055 Rostock
Telefon
Mobil
Fax
E-Mail
+49 (0)3 81 / 440 40 226
+49 (0)1 70 / 458 57 13
+49 (0)3 81 / 440 40 109
presse.fluss@a-rosa.de

Pressemappe & weitere Downloads