loader
loader
Mittwoch, 15. Juli 2009

Verträge rechtskräftig

Von Waterland unterstützter Management-Buy-Out der A-ROSA Flussschiff GmbH vollzogen

Rostock, den 15. Juli 2009. Der von Waterland Private Equity (Waterland) unterstützte Management-Buy-Out der A-ROSA Flussschiff GmbH ist vollzogen. Alle Bedingungen der im April dieses Jahres unterschriebenen Verträge wurden zwischenzeitlich erfüllt, so dass die Verträge nun mehr rechtsgültig vollzogen sind. Die A-ROSA Flussschiff GmbH agiert künftig als eigenständiges Unternehmen. Über den Verkaufspreis wurde zwischen den beteiligten Gesellschaftern Stillschweigen vereinbart.

Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter der Deutschen Seereederei GmbH (DSR), Lars M. Clasen, und Markus Zoepke, Chief Operating Officer (COO) der A-ROSA Flussschiff GmbH, hatten im April mit dem Finanzpartner Waterland Private Equity, Düsseldorf, gemeinsam die Geschäftsanteile der A-ROSA Flussschiff GmbH von der DSR gekauft. Mit Vollzug der Verträge scheidet Lars M. Clasen gleichzeitig als Geschäftsführer und Gesellschafter aus der DSR aus, die damit wieder im alleinigen Besitz der Familie Rahe ist.

„Der Weg in die Eigenständigkeit hat uns die Basis für weitere Expansion unseres Unternehmens geschaffen“, so Lars M. Clasen, Geschäftsführer der A-ROSA Flussschiff GmbH. „Wir planen, A-ROSA im Flusskreuzfahrtmarkt kontinuierlich weiter zu entwickeln. Mit Waterland gemeinsam können wir unsere Wachstumsmöglichkeiten schneller vorantreiben, als es A-ROSA aus eigener Kraft möglich gewesen wäre.“

Jörg Dreisow, Geschäftsführer von Waterland in Deutschland, erklärte: „ Wir glauben, dass im europäischen Flusskreuzfahrtmarkt noch sehr viel Fantasie steckt. Die Branche ist stark fragmentiert und eine Konsolidierung drängt sich auf. Wir freuen uns, mit Herrn Clasen und Herrn Zoepke eines der erfahrensten Management-Teams als Partner für die Umsetzung dieser Strategie gefunden zu haben. Gemeinsam wollen wir die Führungsposition von A-ROSA in Deutschland und darüber hinaus weiter ausbauen.“

Die A-ROSA Flussschiff GmbH mit Sitz in Rostock ist der Marktführer für Flusskreuzfahrten auf der Donau und Rhône/Saône und bedient als neues Fahrtgebiet auch den Rhein. Zur modernen Flotte gehören momentan sieben Schiffe, ein weiteres Rheinschiff wird 2010 in Dienst gestellt. Das Unternehmen hat Büros in Rostock und der Schweiz mit insgesamt ca. 365 Mitarbeitern und machte 2008 einen Gesamtumsatz von 45 Millionen Euro.

Waterland Private Equity agiert als unabhängige Private Equity Gesellschaft in Deutschland (Düsseldorf), den Niederlanden (Bussum), Belgien (Antwerpen) und Luxemburg. Das Unternehmen verwaltet rund 1,4 Mrd. Euro, investiert gezielt in fragmentierte Wachstumsmärkte und unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung von Konsolidierungsstrategien. Der Fokus liegt auf Märkten, die sich aufgrund einer oder mehrerer der folgenden Trends im Umbruch befinden: Outsourcing und Effizienz, alternde Bevölkerung, Freizeit und Luxus sowie Nachhaltigkeit.

Information und Buchung im Reisebüro, Tel. 018030-27672 (9 Cent/Min) oder www.a-rosa.de.

Pressekontakt und für weitere Informationen und Bildmaterial:
A-ROSA Flussschiff GmbH
Lara Vitzthum
Am Strande 4
18055 Rostock
Telefon: +49 381 440 40 226
Email: l.vitzthum@a-rosa.de


Die A-ROSA Flussschiff GmbH mit Sitz in Rostock ist mit ihren modernen Flusskreuzfahrtschiffen auf die Donau sowie Rhône/Saône spezialisiert und bietet vielfältige Themenreisen zu Kultur, Golf und Genuss. Ab August 2009 kommt mit dem Neubau
A-ROSA AQUA das siebte Flussschiff der Flotte hinzu und macht den Rhein, als drittes Zielgebiet, für Kunden neu erlebbar.

Dateien:
A-ROSA_090715.pdf100 K

Pressekontakt

Ansprechpartner Nicole Lerrahn
Pressesprecherin
Adresse A-ROSA Flussschiff GmbH
Loggerweg 5
18055 Rostock
Telefon
Mobil
Fax
E-Mail
+49 (0)3 81 / 440 40 226
+49 (0)1 70 / 458 57 13
+49 (0)3 81 / 440 40 109
presse.fluss@a-rosa.de

Pressemappe & weitere Downloads