Jörg Eichler erhält Unternehmerehrung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock

A-ROSA für innovatives, imageförderndes Konzept geehrt

Dr. Stefan Rudolph, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Anke Knitter, Vorsitzende des Ausschusses der Bürgerschaft für Wirtschaft und Tourismus, und Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski, Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock (v.l.) überreichen Jörg Eichler die Unternehmerauszeichnung. Foto: Joachim Kloock

Am 4. April 2019 hat die Hanse- und Universitätsstadt Rostock den Geschäftsführer und Gesellschafter der A-ROSA Flussschiff GmbH Jörg Eichler als verdienstvollen Unternehmer geehrt. Ausgezeichnet wurde er für das wirkungsvolle und innovative Konzept A-ROSAs, das sich auch auf das positive Image Rostocks auswirkt. Senator Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski, 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters, würdigte während der 22. Unternehmerehrung im Festsaal des Rathauses die laufenden Investitionen des Unternehmens in den Bereichen Produktinnovation und Nachhaltigkeit, durch die A-ROSA sich als innovativer Vorreiter an der Spitze der Branche positionieren konnte. „Mit all diesen Aktivitäten ist das Unternehmen ein internationaler Botschafter Rostocks auf den großen Flüssen in Europa und steht mit seinen Produkten und Dienstleistungen für ‚Made in Rostock‘“, unterstrich auch Anke Knitter, Vorsitzende des Ausschusses der Bürgerschaft für Wirtschafts- und Tourismus der Hansestadt.

Durch sein neuartiges Städte- und Familienreisen-Konzept konnte sich A-ROSA im Premium-Segment an der Spitze des deutschen Flusskreuzfahrtenmarktes positionieren. Erst Anfang der Woche hatte A-ROSA einen innovativen Schiffsneubau für 2021 angekündigt, der durch seinen umweltfreundlichen, batteriebetriebenen Antrieb und das zukunftsweisende Raumnutzungskonzept die Branche nachhaltig verändern wird. Ein weiterer Neubau wird am 30. April 2019 in Porto getauft und befährt danach den Douro.

Zudem würdigte der Senator, dass auch im „Heimathafen Rostock“ stetig neue Arbeitsplätze geschaffen werden. 2013 hatte das Unternehmen am Standort Rostock noch 70 Mitarbeiter, mittlerweile sind es 100. „Wir sind unheimlich stolz dazu beizutragen, dass Rostock in der Welt als wichtiges maritimes Zentrum wahrgenommen wird. Zusammen mit AIDA und der Neptun Werft sowie zahlreichen hochqualifizierten Zulieferern setzen wir ganz wesentliche Zeichen im weltweiten maritimen Markt“, so Jörg Eichler. „Es ist schön zu wissen, dass dies auch von den großen Wirtschaftsverbänden der Region so wahrgenommen wird, weswegen ich mich für die Auszeichnung ganz ausdrücklich bedanke“, so Eichler weiter.

Falls Sie als Pressevertreter noch keine Zugangsdaten zu unserem Pressebereich haben sollten, geht es hier zur Registrierung.

PRESSEKONTAKT

Annika Schmied, Pressesprecherin
Alexander Borchardt, PR Coordinator

A-ROSA Flussschiff GmbH
Loggerweg 5
18055 Rostock

Telefon +49 (0) 381 - 440 40 240
Mobil +49 (0) 170 - 458 57 13

E-Mail presse.flussa-rosade