loader
loader

A-ROSA Gourmet-Kreuzfahrten 2019

„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen“, sagte schon Theresa von Ávila. Recht hat sie. Und deshalb gehört gutes Essen auch zu den Dingen, auf die wir bei unseren Reisen besonders stolz sind. Unser Prinzip: An wechselnden Gourmet-Buffets und beim Live-Cooking findet jeder genau das, was ihn glücklich macht – und zwar mit viel Liebe, Know-how und besten Zutaten frisch und auf den Punkt zubereitet. Dazu den passenden Wein, gereift an den Hängen, die der Fluss selbst über Jahrmillionen geschaffen hat. Das einzig Schwierige: auswählen, was Sie zuerst probieren wollen, schließlich ist alles in Ihrem Tarif „Premium alles inklusive“ enthalten.

Ihnen ist nach einem etwas exklusiveren Rahmen? Dann entscheiden Sie sich ganz einfach für A-ROSA Dining, feinste Küche auf allen Flussreisen ab fünf Nächten. Dort holen wir in einem mehrgängigen Menü die Spezialitäten der Region auf
Ihren Teller. Die saftigen Aprikosen der Wachau, mediterrane Kräuter aus Südfrankreich, die leckersten Käsesorten aus Holland oder würzige ungarische Teigtaschen. Das alles genießen Sie ganz ungestört in einem separaten Teil des Restaurants.

Guten Appetit!

Gourmetreisen: Wo Feinschmecker dahinfliessen.

Gourmetkreuzfahrten 2019

A-ROSA Gourmetreisen: Wo Feinschmecker dahinfliessen. Kulinarische Highlights 2019 auf Donau, Rhein, Rhône & Seine empfehlen.

Download

4.7 MB -  PDF

Unser Partner

Seine gourmet - 7 Nächte

Für manche die Normandie. Für mich: das Schlaraffenland!

Cognac & Armagnac: eine Degustation mit Sei es ein bewegendes Musikstück, ein schöner Anblick oder ein richtig gutes Essen: In solchen Momenten bleibt die Zeit stehen. Diese Reise ist voll davon, denn sie führt Sie von Paris aus in die Normandie, Heimat der drei großen französischen Cs: Camembert, Calvados und Cidre. Die Kulisse: zerklüftete Küsten, romantische Fischerdörfer und Städte wie aus dem Mittelalter. Und immer wieder: Millionen von Apfelbäumen, die die frische Brise, die hier und da vom Meer herüberweht, mit ihrem süßen Duft würzen. Lassen Sie sich von der Natur den Atem rauben und den Appetit anregen – denn an Bord warten schon unsere Gastköche darauf, Ihren Gaumen zum Staunen zu bringen. Verena Herzog.

7 Nächte Seine Gourmet mit der A-ROSA VIVA
Nächster Termin: 22.06.2019

Hier geht´s zur Kreuzfahrt Buchung

INKLUSIV-LEISTUNGEN
  • Feinschmecker-Dinner, zubereitet von unserem Gastkoch David Goerne.
  • Menü „Mon amie Maxi“, zubereitet von Oliver Edelmann und Team.
  • Neben den Menüs unserer Gastköche erwarten Sie hochwertige Feinschmecker-Buffets vom A-ROSA Team sowie ein täglich wechselnder „Plat du Jour“ zum Lunch.
  • Typisch normannisch: Calvados-Verkostung mit französischen Käsespezialitäten mit unserer Sommelière Verena Herzog.
  • Dessert-Präsentation „Die Welt der Schokoladen“ mit Oliver Edelmann.
  • Vortrag zum Thema Krustentiere und Muscheln und ihre Zubereitung.
  • Lesung mit Jörg Zipprick, Restaurantkritiker aus Paris.
  • Küchenparty „Rock en bateau“: Flanieren Sie zu französischer Musik von landestypischen Spezialitäten zu Winzern aus der Region und erleben Sie Experten, Affineure und Köche bei der Arbeit.

DAVID GOERNE

Eigentlich sagt man in Frankreich ja „Bon Appetit“. Nur in Caudebec-en-Caux wünscht man sich „Guten Appetit“. Das liegt an David Goerne und seinem Restaurant „G.A.“, kurz für „Guten Appetit“. Lange galt es als Insidertipp der französischen Gourmets, seinen Durchbruch feierte Goerne dann 2016 mit seinem ersten Michelin-Stern – übrigens der erste, den ein Deutscher in Frankreich je bekommen hat. Sein Konzept: Bis zu 14 Gäste dürfen in der Küche Platz nehmen und ihm beim Kochen zuschauen. Nun ist er an Bord, um auch Sie kulinarisch zu verwöhnen, und wünscht – was sonst – guten Appetit.

JÖRG ZIPPRICK

Jörg Zipprick ist deutscher Restaurantkritiker, Autor und für die französische Regierung auf Mission. Aber der Reihe nach: Zipprick lebt in Paris und ist Verfechter der französischen Haute Cuisine. Dabei empfiehlt er in seinen Büchern „100 Dinge, die Sie einmal im Leben gegessen haben sollten“, „Camembert, Manchego & Co.“ oder schaut auch mal „In Teufels Küche“. Mit über 20 Jahren Berufserfahrung ist er dafür mehr als geeignet. Das sieht auch das französische Außenministerium so, für das Zipprick 2015 das renommierte Restaurantbewertungsportal „La Liste“ mitgründete.

DRAPPIER MENU

Mit schönen Dingen kennt sich Familie Drappier aus. Ihre Cuvées kreieren sie seit 1808 aus den feinsten, teilweise ganz selten gewordenen, eigenen Rebsorten zu edlen Champagnern. Diese reifen dann in den Kellern bei Urville zur Perfektion. Der geringe Schwefelanteil sorgt für besondere Feinperligkeit – und brachte Drappier den Ritterschlag: Im Élysée-Palast werden Staatsgäste mitihrem Champagner empfangen. Zusammen mit Madame Drappier hat unser Genussbotschafter Oliver Edelmann ein ganz besonderes Feinschmecker- Menü komponiert, das sie an Bord für Sie zubereiten.

HENDRIK THOMA

Er ist einer von nur drei Master-Sommeliers in Deutschland. Seine Markenzeichen: ungekünstelte Expertise, provokante Leichtigkeit und ein ausgeprägtes Auge für außergewöhnliche Weine. Er präsentiert Ihnen mit dem Menü „Dinner durch Frankreichs bekannteste Weinbaugebiete" Reisen auf die köstlichste Art. Von den steinigen Hängen des Burgunds und der Champagne hin zu den sonnenverwöhnten „Vins du Soleil“ des Südens und dem atlantisch geprägten Bordeaux. Buchbar nur auf dieser Reise.

Rhône Route Gourmet - 7 Nächte

Geschmacksrichtung? Südfrankreich!

Wir behaupten, Frankreich ist viel mehr als ein Land: ein Geschmack, ein Duft, ein Gefühl. Deshalb haben wir eine besondere Reiseführerin mit an Bord: die Sommelière Verena Herzog. Die Weinakademikerin kennt sich aus mit den schönen Dingen des Lebens und führt Sie unterwegs in die Kulinarik der Region ein: von den berühmten Weinen bis zu den aromatischen Kräutern. All das und mehr gedeiht an den Ufern der Rhône. Und auch wenn unsere Spitzenköche hier für Sie marktfrische Zutaten auswählen und daraus am Abend ein raffiniertes Spektakel zaubern – so ein Marktbesuch ist auch ohne Großeinkauf eine malerische Angelegenheit. Schnuppern Sie, und vor allem: Probieren Sie! An jedem Stand werden Ihnen mit Stolz auf die eigenen Produkte Häppchen gereicht. Eine Degustation bei hiesigen Winzern ist ein echtes Erlebnis für Weinkenner. Und wenn beim Dinner an Deck eine kulinarische Offenbarung der nächsten folgt, dann erkennt man plötzlich, dass sie recht haben, die Franzosen. Bei gutem Essen mit netten Menschen und Wein die Zeit vergessen, reden, trinken, lachen – dann spürt man: Ja, das ist sie, die Kunst zu leben. Vielleicht sogar der Sinn? Santé..

7 Nächte Rhône Route Gourmet mit der A-ROSA LUNA
Termine: 25.05. | 14.09.2019

Hier geht´s zur Kreuzfahrt Buchung

INKLUSIV-LEISTUNGEN
  • 2 Feinschmecker-Dinner, zubereitet von unseren Gastköchen Sebastian Zier & Moses Ceylan sowie Thomas Martin.
  • 1 Provence-Menü, zubereitet von Oliver Edelmann und Team, dazu Weine vom Weingut Domaine des Féraud.
  • Neben den Menüs unserer Gastköche erwarten Sie hochwertige Feinschmecker-Buffets aus der A-ROSA Küche.
  • Drappier-Champagner-Degustation.
  • Degustation regionaler Käsesorten mit begleitenden Weinen, präsentiert von Verena Herzog.
  • Küchenparty „Rock en bateau“: Flanieren Sie zu französischer Musik von landestypischen Spezialitäten zu Winzern aus der Region und erleben Sie Experten, Affineure und Köche bei der Arbeit.
  • Lunch-BBQ auf dem Sonnendeck.
  • Täglicher „Plat du Jour“ mit regionalem Wein zum Lunch.
  • Original südfranzösische Bouillabaisse auf dem Sonnendeck.

SEBASTIAN ZIER UND MOSES CEYLAN

„Service bitte!“ Wenn Sebastian Zier oder Moses Ceylan mit dieser Ansage einen Teller freigeben, kann man sicher sein, dass den Gast ein echtes Geschmackserlebnis erwartet. Als gleichberechtigte Doppelspitze führen sie gemeinsam das „Einstein Gourmet“ in St. Gallen – und haben sich so bereits zwei Michelin-Sterne verdient. Der klassisch französische Kochstil des Badeners Zier verschmilzt mit dem avantgardistisch, orientalisch geprägten Stil Ceylans, des Allgäuers mit aramäischen Wurzeln. Das Duo steht für Perfektion, moderne Techniken und geniale, herausfordernde Kreationen.

THOMAS MARTIN

Dieser Küchenchef geht fast schon als Hamburger Institution durch. Immerhin prägt er seit 1997 die kulinarischen Geschicke des Hotels Louis C. Jacob. Seine Lehrer: Eckart Witzigmann, Lothar Eiermann, Dieter L. Kaufmann. Oder kurz: Das Who-is-Who im Schlaraffenland. Seine Küche: einfach und doch perfekt. Bodenständig, aber hochkreativ. Seine Auszeichnungen: Punkte, Kochlöffel, Kochmützen – und immer wieder Sterne, aktuell zwei vom Guide Michelin. Und das Beste: Sein Wissen teilt er auch noch. In seinem Buch „Meine Jacobsleiter“ und an Bord unserer A-ROSA-Schiffe.

CHÂTEAU LA NERTHE

Bei Châteauneuf-du-Pape liegt das Château La Nerthe. Oder ist es andersherum? Könnte man fast denken, immerhin gehören zu dem Château rund 90 Hektar Boden. Und was für ein Boden das ist! Die Weine, die hier herkommen, sind als die Besten der südlichen Rhône ausgezeichnet. Spitzenweine sind bei Château La Nerthe übrigens wohlgepfl egte Tradition, seit 1560 verwandelt man hier Trauben in höchsten Genuss. Buchen Sie zu Ihrer Reise einen ganz besonderen Ausfl ug zum Schloss mit Besichtigung des Weinkellers und einem edlen Menü mit ausgewählten Weinen hinzu. So lässt sich Südfrankreich genießen!

DRAPPIER-MENÜ

Mit schönen Dingen kennt sich Familie Drappier aus. Ihre Cuvées kreieren sie seit 1808 aus den feinsten, teilweise ganz selten gewordenen, eigenen Rebsorten zu edlen Champagnern, die sogar im Élysée-Palast Staatsgästen serviert werden. Zusammen mit Madame Drappier hat unser Genussbotschafter Oliver Edelmann ein ganz besonderes Feinschmecker-Menü komponiert, das sie an Bord für Sie zubereiten. An ihrer Seite: Hendrik Thoma, einer von nur drei Master-Sommeliers in Deutschland, der mit seiner angenehm ungekünstelten Expertise garantiert für mehr Spaß im Glas sorgt.

Rhein Feinschmecker - 5 Nächte

Der Duft! Der Geschmack! Der Ausblick!

Man nehme einige 1.000 Jahre spannender Stadtgeschichte, eine Handvoll weltberühmter Bauwerke, eine große Portion Shopping-Erlebnis und Museumsbesuche, mische das Ganze mit herrlichen Ausblicken auf vorbeiziehende Ufer, Felsen und Burgen und garniere die Mischung mit viel, viel Entspannung und Wellness an Bord sowie dem ein oder anderen Ausflug an Land. Die richtige Würze liefern die vielen Geschichten, Legenden und Sagen aus den Landschaften rechts und links des Rheins. Passend dazu erwarten Sie auf dieser Reise fantastische Gourmet-Dinner von Spitzen-Gastköchen und viele andere kulinarische Highlights wie Wein-beratungen einer bekannten Sommelière, Vorträge und Degustationen. Geschmackvoller kann man kaum reisen.

5 Nächte Rhein Feinschmecker mit der A-ROSA FLORA
Termin: 26.04.2019

Hier geht´s zur Kreuzfahrt Buchung

INKLUSIV-LEISTUNGEN
  • Feinschmecker-Dinner, zubereitet von unserem Gastkoch Benjamin Pfeifer.
  • From farm to fork“ – ein Menü kreiert von Peter Inhoven und Oliver Edelmann.
  • Neben den Menüs unseres Gastkochs erwarten Sie hochwertige Feinschmecker-Buffets vom A-ROSA Team.
  • Lunch-BBQ auf dem Sonnendeck.
  • Käse-Degustation mit einem Käse-Affineur, begleitet von elsässischen Weinen.
  • „Wurstzirkus" mit Fleisch-Affineur Peter Inhoven.
  • Essig-Degustation mit A-ROSA Genussbotschafter Oliver Edelmann.

BENJAMIN PFEIFER

„Wir in der Topgastronomie kochen auch nur mit Wasser … Aber wir schmecken es vorher ab.” Benjamin Pfeifer hat es nicht so mit Blabla und Chichi. Seine Küche ist wie seine Sätze: auf den Punkt. Sein Lebenslauf ist fein, aber nicht minutiös geplant. Angefangen als Bäcker, dann Stationen im „Hofgut Ruppertsberg“, im „Pauliner Hof“ in Kasel bei Trier und im „Urgestein“ in Neustadt an der Weinstraße. Letztere für fünf Jahre, mit eigenem Michelin-Stern. Eigentlich wollte er sich dann mal Zeit für sich nehmen, konnte aber den Kochlöffel nicht stillhalten. Den schwang er zuerst beim Event-Catering, dann in seinem eigenen Restaurant „Intense“, in dem er nach nur drei Monaten wieder einen Michelin-Stern erkochte.

PETER INHOVEN

Schnell, denken Sie an einen berühmten deutschen Metzger! Keine Idee? Das liegt wohl daran, dass die meisten Metzger eher im Hintergrund arbeiten. Nicht so Peter Inhoven: Er betreibt bei Düsseldorf zwar eine eigene Schlachterei, geht aber in ganz Deutschland mit dem „Wurstzirkus“ auf Tour. Das sind Shows und Auftritte, bei denen er zwar nicht sich selbst, dafür aber sein Handwerk sehr ernst nimmt und in seiner mobilen Schlachterei die leckersten Fleischdelikatessen herstellt. Und die edelsten. Und die feinsten. Live, lustig – und einfach köstlich. Er freut sich darauf, als nächstes Sie zu begeistern.

VERENA HERZOG

Die Weinakademikerin Verena Herzog hat ihr Leben dem Genuss verschrieben. Wein, Käse, Gewürze, Öle und Schokoladen – es gibt kaum einen Bereich, in dem sich die Top-Sommelière nicht auskennt. Ihr Wissen teilt sie mit anderen in Workshops, Seminaren und Events und reißt jeden mit ihrer lebendigen Art mit. Sie ist zudem eine gefragte Moderatorin und organisiert Genuss-Veranstaltungen, die jedem in Erinnerung bleiben.

AUSFLUG ZUM SCHLOSS RHEINHARTSHAUSEN

Zum Schloss und Weingut Rheinhartshausen kommen Sie über einen kleinen Umweg: Zuerst geht es mit „Preußens Gloria“, dem gutseigenen Schiff, zur Rheininsel Mariannenaue, mit Spaziergang und leckerem Imbiss. Dann erwarten Sie die Geschichte und der Weinkeller des Schlosses, mit denen Sie der Winzer Stefan Lergenmüller bekannt macht. Freuen Sie sich auf Ihr Winzermenü in der Kelterhalle und ein paar gute Tropfen. Die Teilnehmerzahl ist limitiert.

Donau Wein & Genuss - 5 Nächte

Mindestens so aufregend wie die Landkarte: die Speisekarte

Wie schmeckt Österreich? Süß wie Wiener Apfelstrudel? Kraftvoll wie Smaragdwein? Oder zart wie Tafelspitz mit Kren? Auf Ihrem A-ROSA Schiff kommen Sie der Antwort auf diese Frage einen Bissen näher. Los geht es in Engelhartszell. Das passt, denn schließlich ist das Stift Engelszell für seine Klosterliköre und das seltene Trappistenbier bekannt. In Dürnstein und Krems können Sie sich dann nicht nur sattessen, sondern an der traumhaften Landschaft der Wachau auch sattsehen. Und dann Wien, wo sich eh alles um so schöne Dinge wie Kaiserschmarrn, Sachertorte und das kleine Schalerl Gold dreht – und zwar im Walzertakt. Aber nicht nur an Land warten auf dieser Reise jede Menge Sehenswürdigkeiten, sondern auch auf Ihren Tellern an Bord, denn wir haben wieder zwei Köche dabei, die die Sterneküche kennen wie ihre Schürzentasche: Andreas Senn und Dirk Seiger. Bleibt nur noch zu sagen: Guten Appetit!

5 Nächte Donau Wein & Genuss mit der A-ROSA RIVA
Termin: 26.10.2019

Hier geht´s zur Kreuzfahrt Buchung

INKLUSIV-LEISTUNGEN
  • 2 Feinschmecker-Dinner, zubereitet von unseren Gastköchen Andreas Senn und Dirk Seiger.
  • Neben den Menüs unserer Gastköche erwarten Sie hochwertige Feinschmecker-Buffets aus der A-ROSA Küche.
  • Vormittagsmatinée rund um die Wachau mit regionalen Winzern und ihren Weinen.
  • Winzer geben sich die Ehre: Küchenparty im Restaurant mit Flying Food & Wines.
  • Typisch Wien: Genießen Sie ein Heurigen-Buffet mit einem Wiener gemischten Satz und dazu Unterhaltung.
  • „Dessert-Show: A-ROSA Genussbotschafter Oliver Edelmann bereitet Altwiener Apfelstrudel zu.

CHRISTIAN BUDDE

Wer sich auf eine A-ROSA Gourmetreise begibt, freut sich vor allem auf zwei Dinge: Wein und Genuss. Mitverantwortlich dafür ist auf dieser Reise Christian Budde, der den Weinhandel Oxhoft in Hamburg-Ottensen mitführt. Seit 25 Jahren ist Budde auf österreichische Weine spezialisiert. Seine Philosophie: Wichtig sind vor allem die Menschen hinter den Weinen, denn wer sie versteht, versteht auch ihr Produkt. Klingt, als hätte er viel Spannendes zu erzählen. Buchen Sie einfach unser Degustationsmenü Niederösterreich mit Christian Budde hinzu und finden Sie heraus, was.

DIRK SEIGER

Mit der guten Küche ist es ein wenig wie mit der Schifffahrt: Am besten orientiert man sich an den Sternen. Das dachte sich auch Dirk Seiger, der im Sternerestaurant des Hotel Bomke in Wadersloh gelernt hat. Stationen in Ein- und Zwei-Sterne-Restaurants folgten und führten ihn schließlich als Küchenchef ins „Buddenbrooks“ im A-ROSA Trave münde. Seit 2014 mit eigenem Stern. Hier widmet er sich leidenschaftlich der französischen Küche – mit asiatischen und orientalischen Einfl üssen. Immer unter dem Motto: „Lieber etwas weniger, dafür aber richtig gut!“ Und richtig gut kochen wird er auch für Sie an Bord.

ANDREAS SENN

Man sagt, Qualität habe ihren Preis. Beim selbstbewussten Starkoch Andreas Senn hat sie ihre Preise – und Auszeichnungen: 2015 der erste Michelin-Stern, 2016 dann der zweite. 2017 insgesamt drei Hauben von Gault Millau. Kurz: Gibt es einen Preis, gewinnt Andreas Senn ihn auch. Seit 2015 für sein eigenes „SENNS.Restaurant“. Für seine ausgefallenen, leichten, meist österreichischen Menüs, die mit mehr als einer Prise reativität überzeugen. Für diese Reise verlässt er seinen heimischen Herd, um Sie aus der Bordküche nicht nur zu grüßen, sondern auch zu verzaubern.

Mosel Gourmetköchinnen - 5 Nächte

Kann man mit dem Gaumen staunen?

Alle Sinne sind hellwach. Denn Langeweile kommt für keinen auf. Die Augen genießen die unbeschreiblichen Aussichten auf Städte und Natur, die Haut fühlt die wohltuende Wärme der Sauna oder den lockernden Griff des Masseurs, das Ohr lauscht dem Gurgeln des Flusses. Und Gaumen und Nase? Die freuen sich auf die kulinarischen Überraschungen, die ausgewählten Weine, die raffinierten Gewürze, auf feine Dessertvariationen, die neu interpretierten Gerichte. Sie schwelgen in Käsedelikatessen und besten Zutaten, die durch subtile internationale Einflüsse zu vollkommen neuen Erfahrungen werden. Einfach himmlisch.

5 Nächte Mosel Gourmetköchinnen mit der A-ROSA FLORA
Termin: 11.10.2019

Hier geht´s zur Kreuzfahrt Buchung

INKLUSIV-LEISTUNGEN
  • Feinschmecker-Dinner, zubereitet von unseren Koch-Duos Eva Eppard und Fritzi Heusinger bzw. Claudia Schröter und Lydia Fikus-Leone.
  • Neben den Menüs der Gastköchinnen erwarten Sie hochwertige Feinschmecker-Buffets unseres A-ROSA Küchenchefs und seines Teams
  • Weinberatung zu den Feinschmecker-Menüs von unserer Expertin, der Sommelière Verena Herzog.
  • Präsentation von Konditormeisterin Regina Graff.
  • Bühnenshow mit Ladies Kabarett.
  • Vortrag und Produkttest Spa und BABOR.

EVA EPPARD

Als Kind vor dem Ofen sitzen, dem Braten beim Garen zuschauen – so hat Eva Eppard erste Kocherfahrungen gesammelt. Kochen ist die große Leidenschaft der Mainzerin geworden, denn gutes Essen schmeichelt nicht zuletzt der Seele. Rezepte von Eppards regionaler Feinschmecker-Küche sind auch in ihrem Kochbuch „In den Topf geschaut“ verewigt. Sie betreibt seit Dezember 2014 das Restaurant Eppard in der 100Guldenmühle in Appenheim, ihrem Heimatort.

FRIEDERIKE HEUSINGER

Bei Friederike Heusinger können Sie genussvoll ins Gras beißen. Und das im wortwörtlichen Sinne. Heusinger ist nämlich ausgebildete und zertifizierte Wildkräuter-Köchin und verwendet das, was direkt vor der Tür in ihrer Heimat, dem Fichtelgebirge, wächst. Mehr Bio geht fast nicht! Die natürlich wilde Küche mit regionalen Produkten wird dabei von ihr pfiffig, einfach und authentisch präsentiert. Eben echte Heimatküche, ohne „eingestaubt“ zu wirken.

CLAUDIA SCHRÖTER

Aufgewachsen auf einem Bauernhof, hat sich Claudia Schröter von Europa bis nach Asien und zurück gekocht. Jetzt ist sie Chefköchin in Andrej’s Oyster Bar, für Fischliebhaber der „Place to eat“ in Düsseldorf. Am Herd hat die Kreativköchin klare Prinzipien: Auf den Teller bringt sie ausschließlich frischen Wildfang, und sie legt Wert auf eine natürliche, schlanke Zubereitung. Ihr Gaumen darf sich jetzt schon freuen.

REGINA GRAFF

Regina Graff ist seit 2015 Mitglied im „Circle de Qualité“ und gilt als eine der besten Konditorinnen Deutschlands. Mit ihren Pâtisserien konnte
sie schon so manchen Preis absahnen, aber auch die Brotkunst liegt ihr: In Frankfurts einzigem Holzbackofen backt sie mit ihrem Vater Manfred
traditionelles Natursauerteigbrot im „Slow Baking“-Prozess. Lassen Sie sich in einem zubuchbaren Vortrag von ihr in die Geheimnisse der hohen Schule der Konditorei einweihen.